Groningen,
21
February
2018
|
11:37
Europe/Amsterdam

Helllichte Nächte in der Stadt

Richtig dunkel wird es in Linz die ganze Nacht nicht – das beeinflusst Mensch, Tier und Natur. In naher Zukunft könnten intelligente Lichtsteuerungen das Problem eindämmen.

Seit mehr als zwanzig Jahren ist die Milchstraße von keinem Punkt in der Stadt aus mehr sichtbar. Vollmond- oder Neumondnächte sind in Linz kaum mehr voneinander unterscheidbar. Wenn in Linz die Nacht zum Tag wird, spricht man von Lichtverschmutzung. Energiesparende weiße LED-Lampen haben das Problem in den letzten Jahren sogar verschärft. Das blau-weiße Licht der Leuchtdioden strahlt besonders stark in die Umgebung ab. "Straßenlaternen sind die größten Lichtverschmutzer in der Stadt – sie strahlen in alle Richtungen", sagt Günther Martello, Obmann der Johannes Kepler Sternwarte. Am Linzer Freinberg wird der zunehmend hellere Nachthimmel seit Jahren genau beobachtet. 

Read this article in full

By Andreas Baumgartner

Published on Meinbezirk.at on Februari 21 2018, 11:37